Walden « Blaue Blume

Walden und Walden 2

Walden von Henry David Thoreau und Walden Two von B. F. Skinner weisen nach dem Vorwort des Autors von Walden Two Gemeinsamkeiten auf. Thoreaus Walden ist auf einen Menschen und Walden 2 ist auf eine Gemeinschaft von Menschen ausgerichtet. Die ersten fünf Prinzipien gelten für beide Werke gleichermaßen, die weiteren nehmen auf die Gemeinschaft Rücksicht.

1. Es gibt keine Lebensweise, der man nicht entrinnen könnte. Untersuchen sie die eigene genau.

2. Wenn sie Ihnen nicht gefällt, dann ändern Sie sie.

3. Versuchen Sie aber nicht, diese Änderung durch politische Tätigkeit zu bewirken, denn selbst, wenn es Ihnen gelingt, mehr Macht zu erlangen, werden Sie sicher nicht klüger damit umgehen können als Ihre Vorgänger.

4. Legen Sie nur Wert darauf, Ihre Probleme auf Ihre eigene Art zu lösen.

5. Vereinfachen Sie Ihre Bedürfnisse! Lernen Sie, wie man mit weniger Eigentum glücklich sein kann.

6. Arbeiten Sie an einer Lebensform, die es den Menschen ermöglicht, ohne Streit miteinander zu leben, in einer Athmosphäre, die durch Vertrauen und nicht durch Verdacht, durch Liebe eher als durch Eifersucht, durch Miteinander und nicht durch Gegeneinander bestimmt wird.

7. Festigen Sie diese Welt mit Hilfe sanfter, aber eindringlicher ethischer Sanktionen, nicht durch politische oder militärische Gewalt.

8. Übertragen Sie diese neue Lebensform durch vorbildliche Kinder-Fürsorge und durchgreifende erzieherische Methoden wirksam auf andere Menschen.

9. Reduzieren Sie Arbeit aus Zwang auf ein Minimum, indem Sie Bedingungen schaffen, unter denen es Menschen Freude macht zu arbeiten.

10. Es gibt keine Formen, die unwandelbar sind. Veränderungen können wiederum verändert werden. Akzeptieren Sie keine ewige Wahrheit, experimentieren Sie.

Share Button